Teilnahmebedingungen gültig ab 27. Mai 2021

1. Anmeldung und Vertragsabschluss

Mit der Anmeldung erkennt der/die Teilnehmer/in die Teilnahmebedingungen an. Die Anmeldung kann schriftlich per Brief, per Fax oder online erfolgen. Nach der Anmeldung erhält der/die Teilnehmer/in von Feinschliff – Die Bildungsakademie die Anmeldebestätigung und die Rechnung über die Seminargebühren. Der Vertrag kommt erst mit Zugang der Anmeldebestätigung in Textform durch Feinschliff – Die Bildungsakademie zustande.

2. Leistungsgegenstand

Der Vertragsschluss erfolgt über die Teilnahme an einer durch Feinschliff – Die Bildungsakademie selbst oder durch die in ihrem Auftrag durch Dritte durchgeführte Veranstaltung.

3. Zahlung der Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr ist in dem jeweiligen aktuellen Bildungsangebot und in der Rechnung festgesetzt. Die Teilnahmegebühr schließt die Seminarunterlagen mit ein. Die Teilnahmegebühr ist spätestens zu dem in der Rechnung enthaltenen Zahlungstermin unter Angabe der Rechnungs- und Teilnehmernummer zur Zahlung fällig. Die Fälligkeit tritt unabhängig von etwaigen Leistungen Dritter (Arbeitsagentur, Arbeitgeber etc.) ein. Sollte die Zahlung nicht bis zu dem in der Rechnung angegebenen Termin bezahlt sein, ist Feinschliff – Die Bildungsakademie berechtigt, einseitig vom Vertrag zurückzutreten.

4. Widerrufsrecht

Der/die Teilnehmer/in kann seine/ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Die Widerrufsfrist beginnt mit Zugang der Anmeldebestätigung in Textform, die die Information über das Widerrufsrecht enthält.

Das Widerrufsrecht des/der Teilnehmers/in besteht nicht mehr, wenn die Bildungsakademie die Dienstleistung vollständig erbracht hat und mit der Ausführung der Dienstleistung begonnen hat, nachdem der/die Teilnehmer/in seine/ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben hat und gleichzeitig seine/ihre Kenntnis davon bestätigt hat, dass er/sie sein/ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch den Unternehmer verliert.

Sofern die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnt, hat der/die Teilnehmer/in bei Ausübung des Widerrufsrechtes einen angemessenen Betrag an Feinschliff – Die Bildungsakademie zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Feinschliff – Die Bildungsakademie von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich des Vertrages unterrichtet wird, bereits erbrachten Dienstleistung im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistung entspricht.

5. Abmeldung

Bei einer Abmeldung von der Veranstaltung ist Feinschliff – Die Bildungsakademie berechtigt, folgende Stornogebühren zu berechnen, wenn sie die Abmeldung nicht zu vertreten hat:

• mehr als 42 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 0%

• zwischen 42 und 21 Tagen vor Veranstaltungsbeginn: 50%

• ab 20 Tagen vor Veranstaltungsbeginn: 100%

Rücktritts- bzw. Kündigungserklärungen haben schriftlich oder per Fax zu erfolgen.

Maßgeblicher Zeitpunkt ist der Eingang der Erklärung bei Feinschliff – Die Bildungsakademie. Mit Zustimmung von Feinschliff – Die Bildungsakademie kann ein Ersatzteilnehmer gestellt werden. Die Zustimmung kann von Feinschliff – Die Bildungsakademie nur aus wichtigem Grund verweigert werden.

6. Kündigung

Feinschliff – Die Bildungsakademie kann aus wichtigem Grund, wie zum Beispiel nachhaltige Störung der Veranstaltung oder Urheberrechtsverletzung durch den/die Teilnehmer/in, den Teilnehmervertrag fristlos kündigen und den Teilnehmer aus der Veranstaltung verweisen. Ein Anspruch auf Erstattung des Entgelts besteht in diesem Fall nicht. Weitergehende Schadenersatzansprüche des Veranstalters werden hierdurch nicht berührt.

7. Absage

Feinschliff – Die Bildungsakademie kann die Veranstaltung aus wichtigem Grund, insbesondere bei Erkrankung des Referenten oder zu geringer Teilnehmerzahl, absagen. Bei einer Absage durch Feinschliff – Die Bildungsakademie wird nach Möglichkeit ein neuer Veranstaltungstermin festgesetzt. Kann die Veranstaltung nicht nachgeholt werden, erhalten der/die Teilnehmer/in bereits bezahlte Gebühren zurück. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

8. Haftung

Feinschliff – Die Bildungsakademie haftet für von ihr oder ihren Mitarbeitern vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden. Bei normaler Fahrlässigkeit ist die Haftung auf die Höhe der Teilnahmegebühr beschränkt.

9. Datenschutz

Die Daten des/der Teilnehmers/in werden ausschließlich im Rahmen der Veranstaltungsabwicklung gespeichert und verwendet, es sei denn, der/die Teilnehmer/in hat sich mit seiner Unterschrift damit einverstanden erklärt, dass seine Daten auch für die Einladung zu künftigen Veranstaltungen verwendet werden können.

10. Urheberrecht

Die Inhalte dürfen – über den ausdrücklich gestatteten Umfang hinaus – weder insgesamt noch auszugsweise heruntergeladen oder vervielfältigt, Dritten zugänglich gemacht, öffentlich vorgeführt oder wiedergegeben oder in sonstiger Weise an Dritte dauerhaft oder zeitweise, entgeltlich oder unentgeltlich weitergegeben werden. Unzulässig ist ferner jegliche Anpassung, Übersetzung und sonstige Bearbeitung der Inhalt. Bitte beachten Sie, dass jegliche Ton- oder Videoaufzeichnungen von e-learnings untersagt sind und urheber- sowie strafrechtlich verfolgt werden können.

Teilnehmerunterlagen gehen mit Aushändigung in das Eigentum des Teilnehmers über, dürfen aber nur zum privaten Gebrauch verwendet werden. Das Kopieren oder die Weitergabe an Dritte ist nur nach vorheriger Zustimmung von Feinschliff –Die Bildungsakademie zulässig. Alle Rechte bleiben Feinschliff – Die Bildungsakademie vorbehalten.

Bei e-learnings sind zusätzlich die Nutzungsbedingungen zu beachten, die der Softwareanbieter zur Verfügung stellt, dessen Produkte für das e-learning genutzt werden.

11. Durchführung als e-learning

Anstelle der Durchführung von Präsenzseminaren kann Feinschliff – Die Bildungsakademie die Durchführung der Seminare im Rahmen des e-learning anbieten. Die Entscheidung über die Durchführung als e-learning obliegt Feinschliff – Die Bildungsakademie (dies kann z.B. aufgrund geänderter gesetzlicher Bestimmungen, Schwierigkeiten der Durchführung am geplanten Seminarort oder aus anderen Gründen erfolgen) und kann von dieser bis zum Beginn des jeweiligen Seminars geändert werden. Ein Anspruch des Teilnehmers/in auf Durchführung des Seminars in Präsenz besteht nicht. Der Teilnehmer/in wird rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung darüber informiert.

Unter e-learning werden alle Formen von Lernen verstanden, bei denen elektronische oder digitale Medien für die Präsentation und Distribution von Lernmaterialien und/oder zur Unterstützung zwischenmenschlicher Kommunikation zum Einsatz kommen.

12. Schriftformklausel

Änderungen und Ergänzungen der Teilnahmebedingungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform, es sei denn, sie erfolgen durch eine ausdrückliche oder individuelle Vertragsabrede.

13. Salvatorische Klausel

Sollte ein Teil dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, wird hier-durch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Klausel ist dann durch eine Regelung zu ersetzen, die dem von beiden Parteien Gewollten am nächsten kommt.

14. Gerichtsstand/Erfüllungsort

Gerichtsstand und Erfüllungsort ist München.

Kontakt

Feinschliff - Die Bildungsakademie
Rainer Eckerl
Fürstenrieder Straße 267 | 81377 München
  089 / 41 11 49 250 
 089 / 41 11 49 259 
 kontakt@feinschliff-akademie.de

Wir sind für Sie erreichbar:

Montag bis Donnerstag:
09:00 bis 17:00 Uhr
Freitag von 09:00 bis 15:00 Uhr

Alle unsere Seminare finden in unseren Räumen in der Fürstenrieder Straße 267 statt!