/ Kursdetails

Die Magie des kreativen Spiels

Kreative Techniken aus dem Kosmos des Figurenspiels


Oft genug spielen wir nach festgelegten Spielregeln, mit Material, welches uns vorgegeben wird. In diesem Workshop liegt der Schwerpunkt auf dem selbst ausgedachten Spiel mit selbst gestalteten Gegenständen, Figuren und Inhalten. Kinder lieben es, in Rollenspiele zu schlüpfen und so steht zunächst das Spiel mit Figuren im Mittelpunkt.

Wir befassen uns mit verschiedenen Möglichkeiten, Figuren selbst herzustellen, arbeiten mit unterschiedlichen Materialien und Werkzeugen. Wenn wir dann in Gesellschaft unserer geschaffenen Theaterfiguren sind, wird’s so richtig lebendig. Der Umgang mit Stimme, die Darstellung von Mimik, Gestik und das Entwickeln von Charakteren gehen Hand in Hand mit erdachten Geschichten. Diese können einfach nur für den Augenblick stattfinden oder in Skizzen oder Notizen festgehalten werden. Durch das freie Spiel, das Überraschungen zulässt, wird Kreativität, soziales Miteinander, Resilienz, Empathiefähigkeit und Konfliktbewältigung trainiert.

Dieses Seminar kann als Wahlmodul zur Erlangung des Zertifikats „Fachkraft für Kreativpädagogik“ eingebracht werden.

Präsenz-Seminar


Inhalt

Freies Spiel als Kreativitätsimpuls
Einblick ins Figurenspiel
Kennenlernen von verschiedenen Möglichkeiten, Theaterfiguren herzustellen
Umgang mit unterschiedlichen Materialien
Kreatives Arbeiten bei der Anfertigung der eigenen Theaterfiguren
Techniken zum Geschichtenerfinden
Spiel mit Stimme und Phantasie
Übertragung auf die Arbeit in der Kita/Schule


Methodik

Die Teilnehmer*innen erfahren vieles über Figurenspiel, die Techniken selbst Figuren herzustellen und wie man diesen Leben einhaucht. Sie erspüren wie bereichernd das freie Spiel mit selbstgemachten Spielgegenständen ist und wie vielfältig sich Charaktere entwickeln können. Wir arbeiten einzeln oder im Team.


Zielgruppe

Erzieher*innen, Kinderpfleger*innen, pädagogische Fachkräfte in Kindergarten und Hort/Schulkindbetreuung, Mitarbeiter*innen von Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe sowie des Bildungswesens und alle weiteren Personen, die sich für dieses Thema interessieren.


Nummer 241-70014
Termin 11.04.24 - 12.04.24
09:30 - 17:00 Uhr
Dauer 2-tägig
Gebühr 411,00 €

Seminarunterlagen, Verpflegung (inkl. Mittagessen) und Fünf Euro Materialgeld sind im Preis enthalten.
Wichtig Bitte mitbringen: Malkittel oder alte Kleidung, die fleckig werden darf.
Referentin Franziska Fröhlich
Franziska Fröhlich


Kontakt

Feinschliff - Die Bildungsakademie
Rainer Eckerl
Fürstenrieder Straße 267 | 81377 München
  089 / 41 11 49 250 
 089 / 41 11 49 259 
 kontakt@feinschliff-akademie.de

Wir sind für Sie erreichbar:

Montag bis Freitag:
09:00 bis 17:00 Uhr

Alle unsere Seminare finden in unseren Räumen in der Fürstenrieder Straße 267 statt!