Programm
/ Kursdetails
Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Wie kommt die Gans ins Haus? Sprachförderung mit Gedichten, Reimen und Sprachspielen" (Nr. 72001) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Wie kommt die Gans ins Haus?

Sprachförderung mit Gedichten, Reimen und Sprachspielen


Die phonologische Bewusstheit ist ein Teilbereich der Literacy und für das Lesen- und Schreibenlernen unabdingbar.
Schon bei Kleinkindern wird diese Fähigkeit mit Fingerspielen, Reimen und Gedichten gefördert.
Da dies jedoch nicht in allen Familien im selben Ausmaß passiert, fällt der Entwicklung und Förderung der phonologischen Bewusstheit in der Kita und im Kindergarten eine wichtige Rolle zu.
Auch bei Schulkindern kann mit verschiedenen, kreativen Sprachspielen, Wortschöpfungen und Nonsense-Reimen die Bewusstheit für und die Freude an Sprache geweckt und gefördert und so neue Zugänge geschaffen werden.
In diesem praxisorientieren Seminar lernen Sie verschiedene Möglichkeiten kennen, wie Vorschul- und Schulkinder für Sprache begeistert werden können, welche Sprachspiele für welches Alter geeignet sind und wie sich mit wenig Aufwand spannende Projekte durchführen lassen.
Zudem lernen Sie verschiedene Bilder-, Gedicht- und Reimbücher für den Einsatz in Kita, Kindergarten und Schule kennen.


Inhalt

Entwicklung der phonologischen Bewusstheit
Auswirkung der phonologischen Bewusstheit auf die Schreib- und Lesefähigkeit
Reime, Gedichte, Sprachspiele
Aktuelle Bücher zum Einsatz in Kita, Kindergarten und Schule
Entwicklung eigener, kleiner Projekte zur Umsetzung in der täglichen Arbeit


Methodik

Das Seminar ist bewusst sehr praxisorientiert gestaltet. Nach einem kurzen Theorieinput tauchen die Teilnehmer*innen ein in die Welt der Sprachspiele, Quatschgedichte und Reime.
In Partner- und Gruppenarbeiten werden sie selbst aktiv, setzen das Gelernte um und entwickeln eigene Ideen, welche in der täglichen Arbeit gleich umgesetzt werden können.


Zielgruppe

Pädagogische Fachkräfte, Erzieher*innen, Kinderpfleger*innen, Mitarbeiter*innen frühe Hilfen, (stellvertretende) Leiter*innen aus Krippe und Kindertageseinrichtungen, Tagesmütter/Tagesväter sowie Lehrpersonen und Mitarbeiter*innen von Bibliotheken.


Nummer 211-72001
Termin 17.05.21 - 17.05.21
09:30 - 17:00 Uhr
Dauer 1-tägig
Gebühr 198,00 €
Seminarunterlagen und Verpflegung (inkl. Mittagessen) sind im Preis enthalten.
Referentin Marion Arnold
Marion Arnold

Der Kurs liegt bereits im Warenkorb

Kontakt

Feinschliff - Die Bildungsakademie
Rainer Eckerl
Fürstenrieder Straße 267 | 81377 München
  089 / 41 11 49 250 
 089 / 41 11 49 259 
 kontakt@feinschliff-akademie.de

Wir sind für Sie erreichbar:

Montag bis Donnerstag:
09:00 bis 17:00 Uhr
Freitag von 09:00 bis 15:00 Uhr

Alle unsere Seminare finden in unseren Räumen in der Fürstenrieder Straße 267 statt!