/ Kursdetails

Abrakadabra - Pädagogisches Zaubern -

Zaubern als Medium für die pädagogische Arbeit mit Kindern


Eine magische Atmosphäre erleichtert Lern- und Veränderungsprozesse.

Zaubern begeistert Kinder und ist somit eine Aktivität, die stark motivierend wirkt. Besonderes in pädagogischen Momenten, wo sich nichts zu bewegen scheint oder wo es an Motivation fehlt, weitere Schritte zu gehen, ist pädagogisches Zaubern ein guter methodischer Helfer - eine Jokermethode - sehr motivierend und wirkungsvoll.

Mit passivem Zaubern (Pädagoge zaubert) kannst du als Pädagoge Kontakt aufnehmen, relevante Themen visualisieren, Veränderungen anregen und Personen einfach "verzaubern".

Mit aktivem Zaubern (Kind zaubert) können bei Kindern durch Erlernen von Zauberkunststücken, Entwicklungsziele verfolgt und Fähigkeiten geschult werden.

Zaubern kann bei Kindern zur Steigerung kognitiver, (fein-) motorischer und sozio-emotionaler Fertigkeiten eingesetzt werden, zur Förderung der Konzentration und Handlungsplanung, zur Steigerung des Selbstwertgefühls, zur Entwicklung der Sprachkompetenz und des Ausdrucksvermögens und zur Stärkung der Motivation.

Präsenz-Seminar


Inhalt

Grundlagen der Kunst des Zauberns in der Pädagogik mit Kindern
Passives Zaubern (Pädagoge zaubert): Zaubern unter Einbezug systemisch-lösungsorientierter und spieltherapeutischer Methoden und Techniken
Aktives Zaubern (Kind zaubert): Erlernen von einfachen, effektvollen Zauberkunststücken und Tricks u.a. zur Stärkung der Motivation
Herstellung von diversen Zauberutensilien
Präsentation von Zauberkunststücken


Methodik

Sie erlernen systemisch-lösungsorientierte und spieltherapeutische Methoden und Techniken, die Sie rasch in der Arbeit mit den Kindern (ab 3 Jahren) umsetzen können und die zum pädagogischen Erfolg führen. Sie erhalten zusätzlich Ideen und Anleitungen, um einfache Zauber-Utensilien herzustellen, die Sie auch mit Kindern gut nachbauen können. Alle Zauberkunststücke sind leicht zu erlernen und bedürfen keiner außerordentlichen Fertigkeiten und Fähigkeiten.


Zielgruppe

Erzieher*innen, pädagogische Fachkräfte, Heilpädagog*innen, freiberufliche Therapeut*innen, Ergotherapeut*innen, Logopäd*innen und alle Interessierten, die Kinder betreuen und begleiten.


Nummer 231-70005
Termin 20.04.23 - 21.04.23
09:30 - 17:00 Uhr
Dauer 2-tägig
Gebühr 369,00 €

Seminarunterlagen und Verpflegung (inkl. Mittagessen) sind im Preis enthalten.
Referent Martin Kroll
Martin Kroll


Kontakt

Feinschliff - Die Bildungsakademie
Rainer Eckerl
Fürstenrieder Straße 267 | 81377 München
  089 / 41 11 49 250 
 089 / 41 11 49 259 
 kontakt@feinschliff-akademie.de

Wir sind für Sie erreichbar:

Montag bis Freitag:
09:00 bis 17:00 Uhr

Alle unsere Seminare finden in unseren Räumen in der Fürstenrieder Straße 267 statt!