Neue Kurse im Überblick
Neukurse / Kursdetails

Kognitive Verfahren

Kinder und Jugendliche mit einer psychischen Störung durch die Methoden der kognitiven Verhaltenstherapie unterstützen


Die Kognitive Verhaltenstherapie (KVT) gehört zu den vielseitigsten und effektivsten Psychotherapieformen. Sie ist unter anderem darauf ausgerichtet, die aktuellen Probleme des Patienten zu bearbeiten und dysfunktionales (nicht hilfreiches) Denken und Verhalten zu verändern. Dabei verfügt sie über einen großen Fundus an Methoden und Verfahren, die auch sehr wirkungsvoll in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen eingesetzt werden können, sowohl von psychologischen, als auch von (sozial)pädagogischen Fachkräften.

Je früher dysfunktionales und schädigendes Denken verändert wird, desto besser ist die langfristige Prognose. Für Kinder und Jugendliche müssen die Techniken und Strategien der KVT jedoch alters- und störungsspezifisch angepasst werden. Anhand von Dialogen und Arbeitsblättern wird in diesem Seminar u. a. die praktische Anwendung der KVT im Vorschul-, Grundschul- und Jugendalter anhand der am häufigsten in der Kinder- und Jugendpsychiatrie auftretenden Störungen veranschaulicht. Sie erhalten weiterhin ein umfangreiches Skript mit Arbeitsblättern zum Ausprobieren für die Praxis.


Inhalt

Einführung in die Kognitive Verhaltenstherapie (v.a. Kognitive Therapie nach Beck, rational-emotive Therapie nach Ellis)
Vermittlung des kognitiven Modells zur Emotionsentstehung
Dysfunktionale bzw. schädigende Konzepte identifizieren und prüfen
Aufbau und Training neuer, funktionaler Konzepte
Praktische Anwendung der KVT in drei Altersstufen des Kindes- und Jugendalters
Behandlungsstrategien für die wichtigsten Störungsbilder des Kindes- und Jugendalters


Methodik

Das Seminar wird mit einem Methodenmix aus theoretischem Input, Kleingruppenarbeit, Phasen der Reflexion und Diskussion im Plenum sowie Fallbeispielen abwechslungsreich gestaltet.


Zielgruppe

MitarbeiterInnen von Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe sowie des Bildungswesens, freiberufliche TherapeutInnen, HeilpädagogInnen und alle anderen Fachkräfte, die Kinder, Jugendliche und Familien in schwierigen Situationen begleiten


Nummer 202-21008
Termin 02.07.20
09:30 - 17:00 Uhr
Gebühr 178,00 €
Seminarunterlagen und Verpflegung (inkl. Mittagessen) sind im Preis enthalten.
Referentin Sabine Seitz
Sabine Seitz


Kontakt

Feinschliff - Die Bildungsakademie
Fürstenrieder Straße 267 | 81377 München
  089 / 41 11 49 250 
 089 / 41 11 49 259 
 kontakt@feinschliff-akademie.de

Wir sind für Sie erreichbar:

Montag bis Donnerstag:
09:00 bis 17:00 Uhr
Freitag von 09:00 bis 15:00 Uhr

Alle unsere Seminare finden in unseren Räumen in der Fürstenrieder Straße 267 statt!