Neue Kurse im Überblick
Neukurse / Kursdetails

Hilfe, das Kind macht was es will!

Grenzen setzen - aber wie?


Wenn man alle Grenzen studieren sollte, so hätte man gar keine Zeit, sie zu übertreten. (J.W. v. Goethe)

Regeln im Zusammenleben von Menschen sind so alt wie die Menschheit selbst. Nur nach gewissen Regeln funktioniert das Zusammenleben. Grenzen setzen fest, was im Sinne von Regeln noch im Rahmen des Erlaubten liegt. Es ist erstaunlich, wie sehr Kinder selbst beim Spielen auf die Einhaltung von Regeln achten, wie Regelverstöße („Schummeln“) auf Protest stoßen.

Muss es Grenzen geben, welchen Sinn haben sie, brauche ich sie für mich, für die Kinder, behindern sie die Kinder oder tragen sie zu deren Entfaltung bei?
Welchen Sinn hat es, wenn Kinder Grenzen überschreiten?

Ziel ist es, uns dahin zu sensibilisieren, die Existenz und den Sinn von Regeln und Grenzen als wichtige Faktoren im Hinblick auf die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder bewusst zu erkennen, ihnen Mut zu machen, Grenzen im Interesse der Kinder zu setzen. Aber auch, Grenzen und Regeln je nach Entwicklung der Kinder partizipativ mit diesen zu verhandeln und Grenzüberschreitungen richtig einzuschätzen.


Inhalt

Warum sind Regeln notwendig?
Welche Regeln sollten aufgestellt werden und warum?
Immer wieder Theater – „Der Kampf um Aufmerksamkeit"
Wirksame – unwirksame– verhängnisvolle Methoden
Plan zum Grenzen setzen
Partizipative Haltung beim Grenzen und Regeln aufstellen


Methodik

Mit Hilfe von Gruppen- und Einzelarbeit, Videosequenzen, Diskussionen, etc. werden wir uns gemeinsam das Thema erarbeiten.


Zielgruppe

Pädagogische Fachkräfte, ErzieherInnen, KinderpflegerInnen, MitarbeiterInnen frühe Hilfen, (stellvertretende) LeiterInnen aus Krippe und Kindertageseinrichtungen sowie Tagesmütter/Tagesväter.


Nummer 202-17019
Termin 04.11.20 - 05.11.20
09:30 - 17:00 Uhr
Dauer 2-tägig
Gebühr 286,00 €
Seminarunterlagen und Verpflegung (inkl. Mittagessen) sind im Preis enthalten.
Referentin Sabine Müller-Getz
Sabine Müller-Getz


Kontakt

Feinschliff - Die Bildungsakademie
Fürstenrieder Straße 267 | 81377 München
  089 / 41 11 49 250 
 089 / 41 11 49 259 
 kontakt@feinschliff-akademie.de

Wir sind für Sie erreichbar:

Montag bis Donnerstag:
09:00 bis 17:00 Uhr
Freitag von 09:00 bis 15:00 Uhr

Alle unsere Seminare finden in unseren Räumen in der Fürstenrieder Straße 267 statt!