Programm
/ Kursdetails

Wissen weitergeben

Literaturpädagogik in der Erwachsenenbildung


Das Tätigkeitsspektrum von Lese- und LiteraturpädagogInnen umfasst nicht nur Angebote für Kinder und Jugendliche, sondern auch Erwachsene können in den Fokus genommen werden. Eltern, ErzieherInnen, MultiplikatorInnen, ehrenamtliche oder hauptamtliche Personen, die sich für die Leseförderung einsetzen und stark machen, können von der kompetenten Expertise und dem reichhaltigen Erfahrungsschatz profitieren. Was gilt es bei Veranstaltungsformaten für Erwachsene zu beachten? Selbst erlebte Seminare lassen reflektierend Rückschlüsse auf und für das eigene pädagogische Handeln zu und ermöglichen eigene Planungs- und Konzeptionsüberlegungen. Auch kleine Tipps und Kniffe zum Beispiel zum Start einer Veranstaltung werden thematisiert.


Inhalt

Reflexion eigener Erfahrungen
Potenzielle Angebote für Lese- und LiteraturpädagogInnen
Mögliche Zielgruppen
Gelingensbedingungen für Veranstaltungen
Ausgewählte Best-Practice Beispiele
Entwicklung eigener Ideen


Methodik

Rückschau - Erkenntnisgewinn - Erprobung. Die TeilnehmerInnen tragen ihre bisherigen Erfahrungen zusammen. Aus der Rückschau ergeben sich Elemente, die das eigene zukünftige Handeln prägen und stilgebend wirken. In einem kleinen Ad-hoc-Szenario testen die TeilnehmerInnen ihre entwickelten Ansätze.



Nummer 192-40016
Termin 17.09.19
09:30 - 17:00 Uhr
Gebühr 140,00 €
Referentin Simone Eutebach
Simone Eutebach

Kurs abgeschlossen

Kontakt

Feinschliff - Die Bildungsakademie
Fürstenrieder Straße 267 | 81377 München
  089 / 41 11 49 250 
 089 / 41 11 49 259 
 kontakt@feinschliff-akademie.de

Wir sind für Sie erreichbar:

Montag bis Donnerstag:
09:00 bis 17:00 Uhr
Freitag von 09:00 bis 15:00 Uhr

Alle unsere Seminare finden in unseren Räumen in der Fürstenrieder Straße 267 statt!