Programm
/ Kursdetails

Notwendiges Übel oder pädagogische Chance?

Hausaufgabenbegleitung in Hort und Schulkindbetreuung


Die Begleitung der Hausaufgaben steht in einem Spannungsfeld unterschiedlichster Erwartungen von Seiten der Kinder, der Eltern und auch der Schule und nimmt in der Schulkindbetreuung einen bedeutenden Raum ein. In dieser Fortbildung werden wir uns ausgehend von den unterschiedlichen Voraussetzungen und Bedingungen mit der Gestaltung der Hausaufgabensituation auseinandersetzen, die die Bedürfnisse und die Individualität der Kinder ins Zentrum stellt.

Im Seminar erarbeiten wir gemeinsam, wie Sie die Hausaufgabensituation individualisiert gestalten können und eine geeignete Lernumgebung schaffen. Dabei wird auch die Raumgestaltung in den Blick genommen. Sie erfahren, woran Sie unterschiedliche (Lern-)Schwierigkeiten erkennen und wie Sie angemessen darauf reagieren. Außerdem reflektieren Sie den Einsatz verschiedener Hilfsmittel, wie z.B. Rechenmaterialien. Für eine gelingende Zusammenarbeit mit der Schule und den Eltern werden Ihnen wichtige Schlüsselelemente vermittelt.


Inhalt

Pädagogischer Nutzen der Hausaufgaben
Individualisierte Gestaltungsmöglichkeiten
Hilfsmittel in der Hausaufgabensituation
Raumgestaltung
Lernbegleitung
Spezifische (Lern-)Schwierigkeiten
Elternzusammenarbeit


Methodik

Vortrag, Arbeit in Groß- und Kleingruppen, Auseinandersetzung mit Material


Zielgruppe

PädagogInnen und BetreuerInnen, die im Hort oder in der Schulkindbetreuung arbeiten


Nummer 182-20014
Termin 25.10.18 - 26.10.18
09:30 - 17:00 Uhr
Dauer 2-tägig
Gebühr 266,00 €
Seminarunterlagen und Verpflegung (inkl. Mittagessen) sind im Preis enthalten.
Referentin Jeanette Boetius
Jeanette Boetius


Kontakt

Feinschliff - Die Bildungsakademie
Fürstenrieder Straße 267 | 81377 München
  089 / 41 11 49 250 
 089 / 41 11 49 259 
 kontakt@feinschliff-akademie.de

Wir sind für Sie erreichbar:

Montag bis Donnerstag:
09:00 bis 17:00 Uhr
Freitag von 09:00 bis 15:00 Uhr

Alle unsere Seminare finden in unseren Räumen in der Fürstenrieder Straße 267 statt!