Programm

Ich will! Ich kann! Alleine!

Die kindliche Autonomieentwicklung kompetent begleiten


Die sogenannte "Trotzphase" stellt eine besonders sensible Phase in der Entwicklung des Kleinkinds dar: Es braucht die Erfahrung emotionaler Sicherheit in seinen Beziehungen ebenso wie die Möglichkeit, sich selbst als eigenständig, kompetent und handlungsfähig zu erleben. Diese - oft unterschiedlichen - Bedürfnisse verursachen Konfliktsituationen.

Ziel dieser Fortbildung ist es, Ihnen ein vertieftes Verständnis dieser Entwicklungsphase zu ermöglichen. Sie entwickeln daraus Handlungsstrategien für Ihren Alltag in der Kinderkrippe und für die fundierte Beratung von Eltern. Durch gezielte Übungen wird Ihre Präsenz in der pädagogischen Beziehung gestärkt.


Inhalt

Wie Trotzanfälle auf dem Hintergrund der Bindungstheorie zu verstehen sind
Warum diese Entwicklungsphase so wichtig ist
Was Sie bei alltäglichen Konfliktsituationen berücksichtigen sollten
Welche Unterstützung "anspruchsvolle Kinder" in ihrer Autonomieentwicklung brauchen
Wie Sie Ihre Bindungs- und Konfliktfähigkeit stärken
Wie Sie Eltern fundiert informieren und beraten


Methodik

Wir arbeiten mit Videobeispielen, Impulsreferaten, Fallbeispielen und praktischen Übungen.


Zielgruppe

Pädagogische Fachkräfte, Erzieher*innen, Kinderpfleger*innen, Mitarbeiter*innen Frühe Hilfen und (stellvertretende) Leiter*innen in Kindertagesstätten, die mit Kindern im Alter von 1-4 Jahren arbeiten sowie Tagesmütter/Tagesväter.


Nummer 211-11014
Termin 09.02.21 - 10.02.21
09:30 - 17:00 Uhr
Dauer 2-tägig
Gebühr 316,00 €
Seminarunterlagen und Verpflegung (inkl. Mittagessen) sind im Preis enthalten.
Wichtig Bitte mitbringen: Eine Decke und warme Socken
Referentin Heike Cetto
Heike Cetto


Kontakt

Feinschliff - Die Bildungsakademie
Fürstenrieder Straße 267 | 81377 München
  089 / 41 11 49 250 
 089 / 41 11 49 259 
 kontakt@feinschliff-akademie.de

Wir sind für Sie erreichbar:

Montag bis Donnerstag:
09:00 bis 17:00 Uhr
Freitag von 09:00 bis 15:00 Uhr

Alle unsere Seminare finden in unseren Räumen in der Fürstenrieder Straße 267 statt!