/ Kursdetails

"Erste Hilfe" für das Lesen

Mit Spiel und Spaß zur Lesekompetenz


Noch nie war Leseförderung so wichtig wie heute! Viele Kinder in Deutschland sind nicht mehr in der Lage, ausreichend sinnerfassend zu lesen. Immer mehr Kindern fällt es schwer, den Inhalt gelesener Texte zu verstehen, wodurch Lesemotivation und vor allem der weitere Schulerfolg in Gefahr geraten. Grund dafür ist in den meisten Fällen eine zu geringe Lesegeschwindigkeit, die das sinnerfassende Lesen verhindert. Werden diese Schwierigkeiten jedoch frühzeitig erkannt, können Kinder in ihrem Leselernprozess unterstützt werden. Denn Lesen kann man trainieren - mit kurzweiligen und unterhaltsamen Spielen und Methoden, die motivieren und das flüssige und sinnentnehmende Lesen fördern.

Hybrid-Seminar
Wählen Sie zwischen Präsenz- und Online-Veranstaltung. Beide finden zeitgleich & ortsübergreifend statt.

Für die Online-Teilnahme:

Sie benötigen einen PC/Laptop sowie eine Webcam, Lautsprecher und Mikrofon (ggf. alles im PC eingebaut) oder ein Handy und einen Internetzugang. Im Vorfeld des Seminars bekommen Sie alle Zugangsdaten und Informationen per Mail zugesendet.


Inhalt

Literacy - der Weg zum eigenen Lesen
Definition der Lesekompetenz
Analysemöglichkeiten der Lesefähigkeit
Exkurs: LRS
Lautleseverfahren
Flüssig Lesen mit Spiel, Spaß, Apps & Co.
Literatur- und Lektüreempfehlungen / Material-Ausstellung


Methodik

Nach einem kurzen Einblick in die wissenschaftlichen Grundlagen der Leseförderung haben die Teilnehmer*innen die Möglichkeit, die eigene Lesekompetenz zu analysieren, um Werkzeuge an die Hand zu bekommen, die es erlauben, die Lesefähigkeit eines Kindes zu ermitteln. Anschließend werden verschiedene Lautlesemethoden, spielerisches Sichtwortschatztraining und andere Ideen rund um das flüssige Lesen vorgestellt, die im Anschluss in Einzel- oder Gruppenarbeit selbst erprobt werden können. Dabei steht das eigene Erleben im Fokus.


Zielgruppe

Lehrer*innen, Mitarbeiter*innen der Hort- und Schulkindbetreuung, Interessenten an der Weiterbildung Lese- und Literaturpädagogik, Personen, die in der Leseförderung tätig sind, Teilnehmende des Zertifikatskurses Fachkraft für die literarische Bildung.


Nummer 222-22002
Termin 10.10.22 - 10.10.22
09:30 - 17:00 Uhr
Dauer 1-tägig
Gebühr 203,00 € (Präsenz)
193,00 € (Online)
Seminarunterlagen sind jeweils im Preis enthalten.
Präsenz-Seminar:
Verpflegung (inkl. Mittagessen) ist im Preis enthalten.
Referentin Andrea Dippel
Andrea Dippel


Kontakt

Feinschliff - Die Bildungsakademie
Rainer Eckerl
Fürstenrieder Straße 267 | 81377 München
  089 / 41 11 49 250 
 089 / 41 11 49 259 
 kontakt@feinschliff-akademie.de

Wir sind für Sie erreichbar:

Montag bis Freitag:
09:00 bis 17:00 Uhr

Alle unsere Seminare finden in unseren Räumen in der Fürstenrieder Straße 267 statt!