Programm
/ Kursdetails

Alles hat seinen Sinn!

Lernen und Spielen mit allen Sinnen für U3


Kinder lernen über die Sinne. Sinnliche Erlebnisse sorgen für eine optimale Vernetzung des Gehirns. Sind die Sinne geschärft, können Kinder auch Situationen im Alltag besser einschätzen. Daher ist es wichtig, die kindliche Sinnesentwicklung von Anfang an bestmöglich zu begleiten und anzuregen. Obendrein: Kinder lieben es, die Welt mit allen Sinnen zu entdecken. Sie erfahren Lebensfülle und Lebensfreude! Dieses Seminar betrachtet die Spielentwicklung bei Kleinkindern und vermittelt grundlegende Kenntnisse über unsere Sinne in Theorie und Praxis. Einen vertieften Blick werfen wir auf den Tast-, Vital-, Bewegungs- und Gleichgewichtssinn. Ideen für Spiele, Sinnesübungen und Spielmaterial runden das Seminar ab.


Inhalt

Blick auf die Spielentwicklung bei Kleinkindern und unsere Sinne
Die fünf Sinne des Menschen. Oder sind es doch mehr?
Die Bedeutung des Spielens für ein gesundes Aufwachsen
Ideen für Spiele, Sinnesübungen und Spielmaterial für Kinder unter 3 Jahren


Methodik

Kurze Theorieeinheiten stellen die Spielentwicklung / Sinne vor. Mit Übungen erfahren wir die Sinne praktisch und erhalten vielfältige Ideen für Spiele, Sinnesübungen und Spielmaterial. Zudem profitieren Sie von den Erfahrungen der anderen Seminarteilnehmer.


Zielgruppe

MitarbeiterInnen für Pädagogik und Pflege von Kindern unter 3 Jahren in Kindertagesstätten und -krippen sowie MitarbeiterInnen Frühe Hilfen


Nummer 192-11011
Termin 18.11.19 - 19.11.19
09:30 - 17:00 Uhr
Dauer 2-tägig
Gebühr 266,00 €
Seminarunterlagen und Verpflegung (inkl. Mittagessen) sind im Preis enthalten.
Referentin Hannelore Bader
Hannelore Bader


Kontakt

Feinschliff - Die Bildungsakademie
Fürstenrieder Straße 267 | 81377 München
  089 / 41 11 49 250 
 089 / 41 11 49 259 
 kontakt@feinschliff-akademie.de

Wir sind für Sie erreichbar:

Montag bis Donnerstag:
09:00 bis 17:00 Uhr
Freitag von 09:00 bis 15:00 Uhr

Alle unsere Seminare finden in unseren Räumen in der Fürstenrieder Straße 267 statt!